„Demminer Kolloquium“ abgesagt

von | 23. April 2020

Am 13.6.2020 sollte in Schmarsow das „Demminer Kolloquium“ mit Schwerpunkt Archäologie stattfinden. Dabei sollte auch das bronzezeitliche Schlachtfeld im Tollensetal bei Weltzin sowie ein dafür im Rahmen  einer Diplomarbeit entwickelter Museumsentwurf vorgestellt werden. Aufgrund der derzeitigen Lage musste die Veranstaltung leider abgesagt werden.

Dies ist auch deswegen bedauerlich, weil  dieser Ort geschichtlich kaum hoch genug eingestuft werden kann,  von der Landesregierung und der Öffentlichkeit bisher aber nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient.Der MiLaN-Vorstand  hat sich daher entschlossen, auf die internatiole Bedeutung der Ausgrabungen und die Idee für ein Museum aufmerksam zu machen.  Zusammen mit den bei Daberkow gefundenen bronzezeitlichen Luren könnte hier ein wichtiger Anziehungspunkt weit über die Region hinaus entstehen.  Die Diplomarbeit wurde in „Pommern, Zeitschrift für Kultur und Geschichte“, 3/2019, veröffentlicht und kann über diesen Link eingesehen werden.